• News
      Über uns
      Leistungen
      Presse
      Service
      Kontakt
      Impressum
  •     
    Grabgestaltung
    Dauergrabpflege
    Trauerfloristik
    Schleifendruck
    Hallendekoration
    Grabdekoration
    Bilderservice
            

    Dauergrabpflege - was ist das?

    Vorab eine kleine Begriffsdefinition:

    Jahresgrabpflege bezeichnet eine Grabpflegevereinbarung, die zwar auch auf Dauer angelegt ist, dabei aber keine Mindestlaufzeit hat und jederzeit - auch unterjährig - kündbar ist. Die Kosten werden dabei jährlich angepasst.

    Eine Dauergrabpflege wird vertraglich individuell festgelegt. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt fünf Jahre, die Jahresunterhaltungskosten werden mit Vertragsabschluß fixiert.

    Nachfolgend haben wir einige generelle Informationen rund um die Dauergrabpflege für Sie zusammengestellt. Weitere, spezielle Informationen und häufig gestellte Fragen finden Sie in den entsprechenden Unterpunkten des oberen Menüs.

    Dauergrabpflege ist ein Service der Friedhofsgärtner, der wachsenden Zuspruch genießt.
    Sei es aus zeitlichen Gründen, wegen der zunehmenden Entfernung zum Grab oder aufgrund einer persönlichen Behinderung: Immer mehr Bürger nutzen dieses individuelle Angebot. Im Dauergrabpflegevertrag werden über einen Zeitraum von mindestens 5 Jahren bis zum Ende der Ruhefrist bzw. Nutzungsdauer eine regelmäßige, gärtnerische Grabpflege sowie Blumen-
    schmuck nach individuellen Wünschen vereinbart.

    Das Leistungsangebot im Einzelnen:
    Zum Standardangebot der Dauergrabpflege zählen vor allem folgende friedhofsgärtnerischen Leistungen:









    gärtnerische Anlage der Grabstätte
    laufende gärtnerische Betreuung (vom Sauberhalten der Grabfläche, dem Gießen bis hin zum Schneiden von Gehölzen)
    jahreszeitliche Wechselbepflanzung mit Frühjahrs-, Sommer- und Herbstblumen
    Grabschmuck zu Allerheiligen und Totensonntag
    frische Blumen und Gebinde zu besonderen Gedenktagen
    das Decken des Grabes mit Tannengrün, soweit dies ortsüblich ist
    Erneuerungen nach Einsenkungen und Nachbeerdigungen
    Erneuern der gesamten gärtnerischen Anlage in zu vereinbarenden Abständen


    Die vertraglichen Sicherheiten:
    Der treuhänderisch garantierte Dauergrabpflege-Vertrag wird mit einem Friedhofsgärtner abgeschlossen, der von der Friedhofsverwaltung zugelassen und Mitglied seiner Berufsorga-
    nisation ist. Der Vertrag enthält Angaben über die Grabstätte, die Laufzeit sowie über die zu erbringenden Leistungen. Die Treuhandstelle, die auch sämtliche Zahlungen an den friedhofs-gärtnerischen Fachbetrieb vornimmt, prüft den Vertrag und verwaltet die jeweilige Vertrags-
    summe, die als Einmalzahlung bei Vertragsabschluß geleistet wird. Die jährlich anfallenden

    Erträge werden dem Treuhandkonto gutgeschrieben und für Preissteigerungen sowie für un-
    vorhersehbare Leistungen verwendet. Der mit der Grabpflege beauftragte Friedhofsgärtner richtet sich in der Gestaltung und Pflege nach den örtlichen Gegebenheiten und Bestimmungen der jeweiligen Friedhofsordnung. Die regelmäßige Kontrolle der Grabstätten wird durch die Rheinische Treuhandstelle gewährleistet.

     

    Foto: Gisela Weißkopf

    Jährliche Kontrolle der Grabstätten durch einen  Mitarbeiter der RTS. Im Bild: Kai Stockrahm, Thorsten Piorek, RTS